Kunst, Kultur & Soziales

Projektübersicht

Panorama Hafenfest
2016

Eckernförder Weihnachtskalender 2016

Erntefest

2. Green Dinner 

Regionalmesse Förde.Fjord.Kanal 2016

Kinderkonzert mit Prof. Justus Frantz

2015

Advent in der Innenstadt

Weihnachten in der St.-Nicolai-Straße

Eckernförder Weihnachtskalender 2015

Regionalmesse Förde+Fjord 2015

1. Green DInner

2014 

Eckernförder Weihnachtskalender 2014

Regionalmesse Förde+Fjord 2014

Ausstellung 360° Eckernförde

2013

Film-Location-Guide

Ecktown City

Regionalmesse Eckernförde 2013

Eckernförder Weihnachtskalender 2013

2012

Film und Fernsehen

Kunst im freien Raum (laufend)

Eckernförder Weihnachtskalender 2012

2011

Bushaltestellen - "Blühende Verbindungen" des Kunst & Kulturvereins

Ecki als Piratenbraut

Eckernförder Weihnachtskalender 2011

2010

Umweltmesse Eckernförde

Klimawoche

Straßengemeinschaftsfest in der Innenstadt

Film Location Guide

Eckernförder Weihnachtskalender 2010

2009

Ecki als Maskottchen

Film City Walk (laufend)

Kunstmeile Eckernförde

Künstlerdorf bei der Aalregatta

Eckernförder Weihnachtskalender 2009

2016

Eckernförder Weihnachtskalender 2016

Auch dieses Weihnachten gab es wieder den beliebten Lions Adventskalender. Aufgrund des großen Erfolges der vergangenen Jahre, gab es von der 8. Auflage 150 Stück mehr als im Vorjahr - insgesamt 3.400 Stück.

 

Ab dem 29. Oktober waren sie bei den folgenden Geschäften für 5 Euro erhältlich:

Eckernförder Zeitung, Kieler Nachrichten, Café Heldt, Buchhandlung am Gänsemarkt, Nicolai-Apotheke, Tourist-Infopunkt, Tourist-Information am Strand, Optik Seidel, Edeka Nauck.

 

Nach knapp drei Tagen waren alle Kalender ausverkauft - lediglich zur Konzertreihe im November in der Stadthalle und erstmals auch auf dem Eckernförder Weihnachtsmarkt gab es anschließend noch einige wenige zurückgehaltene Exemplare.

 

Jeder gekaufte Kalender hat eine eigenen Losnummer und konnte damit einen von über 300 Preisen gewinnen. Die Verkaufseinnahmen gehen in diesem Jahr als Spende an die Eckernförder Tafel, die Eckernförder Sportvereine, das Familienzentrum und bedürftiger Schüler.

 

Die Aktion des Lions Club Eckernförde und der Eckernförde Touristik und Marketing GmbH hat so schon an die 100.000 Euro Spendengelder zusammengebracht.

 

Helfen Sie uns dabei auch weiter regionale Projekte zu unterstützen!

Erntefest

Die ETMG unterstützte in diesem Jahr das Erntefest des Kreisbauernverbandes. Die Veranstaltungsabteilung half dem Kreisbauernverband Rendsburg-Eckernförde bei der Organisation des Events, welches in diesem Jahr zum ersten Mal am Innenhafen stattfand.

Beim vorausgehenden Ernteumzug fuhren zahlreiche geschmückte Wagen und Trecker durch Eckernförde. Musikalisch wurde der Umzug von dem Spielmannszug „Drums and Pipes“ begleitet. Eine Schlemmermeile und eine Andacht mit Probst Funk ergänzten das Programm. Zudem beteiligte sich das Restaurant Fischhuus am Fest und veranstaltete ein Schaukochen. In seiner mobilen Küche bereitete Martin Wichmann frischen Seelachs zu und gab seinem Publikum wertvolle Tipps für das Nachmachen zuhause.

2. Green Dinner

Das 2. Green Dinner, das am 08. September 2016 stattgefunden hat, war erneut ein großer Erfolg:

 

Die Gemeinschaftsaktion der Werbegemeinschaft der St.-Nicolai-Straße und der Eckernförde Touristik und Marketing GmbH sorgte für mediterranes Flair in der St.-Nicolai-Straße. 30 Bierzeltgarnituren wurden aufgebaut und geschmückt. Ab 18 Uhr kamen dann zahlreiche Besucher in Grün und Weiß gekleidet und bewaffnet mit selbst mitgebrachten Speisen und Getränken.

 

Insgesamt sind rund 300 Gäste der Einladung der Unternehmensgemeinschaft gefolgt. Bei spanischer Musik von den Los Zorros konnte geschlemmt, geschnackt und auch getanzt werden. Die tolle Stimmung war ansteckend, neue Bekanntschaften wurden geknüpft und den Geschäften wurde ein Gesicht gegeben.

Regionalmesse Förde.Fjord.Kanal 2016

Regionalmesse Förde+Fjord

Die diesjährige Regionalmesse hat am 11. und 12. Juni erneut auf dem Aschberg stattgefunden. Im dritten Jahr erhielt unsere Messe Zuwachs: Neben den Regionen Eckernförder Bucht und Ostseefjord Schlei präsentierte sich nun auch Mittelholstein. Die Anzahl der Aussteller wuchs auf über 40.

 

Die Veranstaltung stellt eine tolle Chance dar, die Region in ihrer Vielfalt zu präsentieren. Entsprechend gab es wieder ein buntes Angebot von Kleidung über Lebensmittel bis hin zu Kunst und Schmuck. Begleitet würde das Ganze von einem Rahmenprogramm für Groß und Kleine. Es gab unter anderem Mountainbike-Touren durch die Hüttener Berge, gleich zwei Streichelzoos, Kinderakrobatik von der Show-Akrobatik-Gruppe FACE und Spiele mit Riesenseifenblasen.

 

Kinderkonzert mit Prof. Justus Frantz

Kinderkonzert mit Prof. Justus Frantz

Am 11. Februar 2016 hatten Kinder und Jugendliche aus Eckernförde und der Umgebung die Möglichkeit an einem ganz besonderen Konzert teilzunehmen: Prof. Justus Frantz - Pianist, langjähriger Intendant des Schleswig-Holstein Musikfestivals und Fernsehmoderator - ludt zu einem interaktiven Konzert "Amadeus for Kids" ein. Die 200 Plätze waren in kürzester Zeit vergeben.

 

Justus Frantz betätigt sich schon seit Langem in der Jugendbildung und möchte Kindern klassische Musik näher bringen. In seinem Konzert präsentierte er Werke bekannter Komponisten und banddie Teilnehmer ein, indem er sie selbst auf die Bühne holt. Gleich mehrere Kinder präsentierten ihm Stücke auf dem Klavier, darunter bekannte Werke wie "Für Elise" oder die Präludien von Bach in F-Dur. Ein besonderes Highlight war der Auftritt der Richard-Vosgerau-Schulde: 38 Kinder hatten sich eigene Instrumente gebastelt - sogenannte Menotarren (zusammengesetzt aus Meldodie und Gitarre) - und präsentierten Prof. Frantz ein eigenes Musikstück. In Anlehnung an den Veranstaltungstitel nannten sie es "Kids for Justus".

 

Das Projekt war durch die Unterstützung der Eckernförde Touristik & Marketing GmbH sowie der Stadt Eckernförde für alle Kinder kostenlos. 

2015

Advent in der Innenstadt

Vom 28. - 19. Dezember wurde das Projekt "Advent in der Innenstadt", ein gemeinsames Projekt der Kirchengemeinde St. Nicolai mit Pastor Tams und dem Zentrum für Kirchliche Dienste (ZeKiD) des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde, durchgeführt. 

Für die kostenfreie weihnachtliche Aktion suchte die Kirchengemeinde St. Nicolai Orte zum Aufstellen von 19 Figuren aus der Weihnachtsgeschichte. Von Esel bis Josef sind sämtliche Figuren dabei. Mit dem Projekt sollte die Möglichkeit geboten werden, das christliche Weihnachtsfest den Bürgern und Gästen der Stadt Eckernförde näherzubringen. In öffentlichen Einrichtungen und in Geschäften wurden die Figuren aus der Weihnachtsgeschichte als eine Art Kundenstopper aufgestellt. Das Kreiskrankenhaus Eckernförde suchte sich beispielsweise das Christuskind aus und stellte dieses auf die Geburtsstation. Die Figuren hielten Körbe in der Hand mit Segenswünschen zum Mitnehmen und in der Ich-Form erzählte dann die jeweilige Figur ihren Bezug und Zusammenhang mit der Weihnachtsgeschichte. 

 

Die ETMG übernahm die Aufgabe teilnehmende Unternehmen zu akquirieren und unterstützte bei der Durchführung. Der Dank gilt den 19 Unternehmen, die sich an der Aktion beteiligt haben:  Vom Café Heldt über das Derpart Reisebüro bis hin zu Küstenkind konnte man überall in der Eckernförder Innenstadt die Weihnachtsgeschichte hautnah erleben.

Weihnachten in der St. Nicolai Straße

An allen Advents-Samstagen 2015 haben die Geschäftsleute der St.-Nicolai-Straße die Bürger und Gäste zu ihnen in die Straße eingeladen, in der verschiedene Aktionen statt fanden.  

 

Am 1. Advents-Samstag fand ein Weihnachtsbaumschmucken mit Schulen und Kindergärten statt. Die St.-Nicolai-Straße wurde vom Wirtschaftskreis mit zahlreichen Weihnachtsbäumen ausgestattet. Mit der Hilfe der Kinder wurden die Bäume in der Woche vor dem 1. Advent weihnachtlich dekoriert. Am Advents-Samstag konnten dann die Eltern und Gäste der Geschäftsstraße die schönen Bäume mit dem selbstgebastelten Schmuck bewundern. Die Unternehmer der St.-Nicolai-Straße haben außerdem großzügig jeweils 100€ an die teilnehmenden KiTas gespendet.

 

Am 2. Advents-Samstag gab es eine Nikolaus-Aktion in der St.-Nicolai-Straße. Die Kinder konnten ihre Schuhe bei den Geschäften der Straße abgeben. Diese wurden dann gefüllt und in den Schaufenstern aufgestellt. Es wurden etwa 120 Stiefel abgegeben und nach dem Nikolaustag konnten die Kinder ihre Schuhe dann am Montag gefüllt wieder abholen.

 

Am 3. Advents-Samstag wurde ein Märchenshopping in der St.-Nicolai-Straße veranstaltet. Ein Märchenleser zog an diesem Samstag von Geschäft zu Geschäft und las den Kindern Märchen vor, sodass die Eltern in Ruhe Weihnachtsgeschenke kaufen konnten. In den beteiligten Geschäften "Papierart", "Fester Kindermoden" und "Weltladen" standen zudem kleine Knabberein und warme Getränke wie Kinderpunsch bereit.

 

Am 4. Advents-Samstag fand eine Musikalische Weihnacht statt. Der Chor der Gorch Fock Schule und Pedi K. verzauberten die Straße mit weihnachtlicher Musik.

 

Weihnachtskalender 2015

Der Eckernförder Weihnachtskalender ging 2015 in die siebte Auflage und war wieder ein großer Erfolg. Die Auflage von insgesamt 3.250 Kalendern war innerhalb von zwei Wochen ausverkauft!

 

Die eingenommenen 16.250 Euro kommen zu 100 Prozent wohltätigen Zwecken in und um Eckernförde zu Gute. In diesem Jahr gingen die Spenden an die Eckernförder Sportvereine, die viel für die Integration von Flüchtlingen tun, an die Eckernförder Tafel, das Familienzentrum und die Weihnachtsschulaktion der Lions Eckernförde.

Regionalmesse Förde+Fjord 2015

Die 2. Regionalmesse lockte mit ihren rund 30 Ausstellern aus den Regionen Eckernförder Bucht und Ostseefjord Schlei trotz durchwachsenem Wetters am ersten Oktoberwochenende wieder um die 3.500 Besucher an. Vor Ort konnten diese unter anderem leckere Liköre probieren, sich handgefertigte Kunstwerke kaufen, Marmelade bei den Landfrauen erstehen oder sich über Öfen informieren. 

Neben dem Angebot der Messestände gab es eine Akrobatikshow zu bestaunen und Musik von hiesigen Bands zu hören. Die Kleinen konnten beim Klettern oder auch Seifenblasen machen richtig aktiv werden. So störte am Ende auch das diesige Herbstwetter niemanden - Es gibt kein falsches Wetter, nur falsche Kleidung. Wir freuen uns auf eine Wiederholung in 2016, dann voraussichtlich im etwas wärmeren Juni!

1. Green Dinner

Green Dinner 2015 in der St.-Nicolai-Straße Eckernförde

Die Gemeinschaft der Kaufleute aus der historischen St.-Nicolai-Straße kam 2015 auf die Eckernförde Touristik & Marketing GmbH mit dem Wunsch zu, die Altstadtgasse wieder mit mehr Leben zu füllen.

 

Eine der ersten gemeinsamen Aktionen war das Green Dinner am 03. September, eine Abwandlung des bekannten White Dinner, bei dem der Veranstalter Tische und Stühle sowie Unterhaltungsprogramm stellt und die Besucher sich grün und weiß gekleidet mit etwas Leckerem zum Snacken treffen und einen geselligen Abend verbringen.

 

Ziel der Aktion war vor allem eine Veranstaltung zu schaffen, bei der Eckernförder Bürger die St.-Nicolai-Straße und ihre Geschäftsinhaber kennen lernen können. Die Resonanz war überwältigend: Trotz Nebensaison kamen weit über 250 Besucher - es mussten von überall zusätzliche Tische rangeschafft werden. Auch die Presse wusste viel zu berichten:

 

Kieler Nachrichten, 28. August 2015, Green Dinner - Straßenfest ganz in Grün

Eckernförder Zeitung, 29. August 2015, Alles in Grün - Green Dinner in der St.-Nicolai-Straße

Kieler Nachrichten, 04. September 2015, Es grünt so grün

Eckernförder Zeitung, 05. September 2015, Green Dinner - überwältigende Resonanz

 

Als die Veranstaltung um zehn Uhr langsam ihr Ende fand, stand bereits fest: Ein Green Dinner soll es auch im kommenden Jahr wieder geben!

2014

Weihnachtskalender 2014

Der Eckernförder Weihnachtskalender hat eine lange Tradition und erscheint 2014 in der sechsten Auflage. Der Kalender selbst und die Preise, die man hinter den Türchen gewinnen kann, werden von Eckernförder Geschäftsleuten gesponsert und die Erlöse aus dem Verkauf des Kalenders können so zu 100 Prozent an gemeinnützige Projekte in der Region gehen.

Der Kalender ist seit 01. November im Verkauf und kann in zahlreichen Geschäften der Eckernförder Innenstadt für 5 Euro gekauft werden. Bereits mehr als die Hälfte der 3.000 Kalender sind bereits verkauft, so dass Sie sich beeilen sollten, wenn Sie sich noch ein Exemplar in Ihr Wohnzimmer hängen möchten.

(Stand: 04. November 2014)

Regionalmesse Förde+Fjord 2014

Regionalmesse Förde+Fjord

Die Idee einer Regionalmesse stammt bereits aus dem Vorjahr, wurde aber aufgrund der Kurzfristigkeit und der geringen Teilnehmerzahl nicht durchgeführt.

 

Mit etwas mehr Vorlauf ist dies nun geschehen. Im Oktober hatten verschiedene Anbieter aus den Regionen Eckernförder Bucht und Schlei-Ostsee die Möglichkeit bei Globetrotter auf dem Aschberg für zwei Tage ihre Produkte zu präsentieren. Von Honig über biologisch angebautes Gemüse, touristischen Highlights, Veranstaltungen der Globetrotter Lodge sowie zahlreichen Künstlern wurde die Vielfalt der Region vermittelt. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen zog es viele Besucher auf den Aschberg bei Ascheffel.

Ausstellung 360° Eckernförde

Foto: Olaf Pinn

In Eckernförde geht es rund!

 

Das wurde auch in der Ausstellung Eckernförde Panorama 360, die vom 9. Juli bis 21. August im Foyer der Stadthalle aufgebaut war, deutlich. Die Ausstellung umfasste rund 30 Panorama- und Panography-Aufnahmen, fotografiert von Olaf Pinn, die einen 360°-Blick auf die schönsten Seiten Eckernfördes zeigten.

 

Für alle, die diese Ausstellung nicht gesehen haben, stehen die Bilder unter Interaktiv unter www.eckernfoerde-panorama.de zur Verfügung.

2013

Film-Location-Guide

Die Eckernförder Bucht bietet zahlreiche schöne Ecken, die sich als Drehorte für FIlme anbieten. Im letzten Jahr wurden zum Beispiel einige Szenen des Kinofilms "Fünf Freunde 2" auf dem Gut Altenhof und auch in Eckernförde gedreht. Die Eckernförde Touristik und Marketing GmbH möchte dieses Potential gerne weiter ausschöpfen und hat dafür die Firma Komparsenfischer beauftragt, potentielle Drehorte in der Region zu ermitteln.


In einem „Film Location Guide“ haben wir 30 interessante Locations in und um Eckernförde mit Fotos und wichtigen Informationen zum Drehort zusammengestellt. Bei dieser Auswahl haben wir schon vorab geklärt, ob und wie gedreht werden dürfte.

 

Film Location Guide

 

Weitere Informationen zur Film Region Eckernförder Bucht erhalten Sie hier

Ecktown City

2. Kinderstadt Eckernförde


Auch in diesem Jahr fand wieder das soziale Projekt "Ecktown City" der Stadt Eckernförde, unter der Leitung von Simone Staack-Simon vom lokalen Bündnis für Familie und Wilfried Lüthge von der Verkehrswacht Recht, statt. Für eine Woche übernahmen 150 Kinder im Alter von 8-12 Jahren die Leitung in einer auf dem Gelände der Peter-Ustinov-Schule errichteten Zeltstadt. Die Kinder führten unterschiedliche Berufe, wie etwa Polizist, Bankkaufmann oder Tischler aus und lernten, wie das Zusammenleben in einer Stadt funktioniert. Das Projekt findet innerhalb der Sommerferien statt und dient als zusätzliche Kinderbetreuung im Rahmen der Aktion Ferienspaß.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt oder in diversen Zeitungsartikeln.

Regionalmesse Eckernförde 2013

Die ETMG hat in Zusammenarbeit mit der Kulturbeauftragten der Stadt Eckernförde, Andrea Stephan, und der AktivRegion Hügelland am Ostseestrand für das Jahr 2013 eine Regionalmesse geplant, bei der verschiedene Anbieter aus der Region ihre Produkte präsentieren können. Hiermit soll die Vielfalt der Region ausgedrückt werden.

 

Aufgrund der wenigen Anmeldungen von Ausstellern, konnte die Messe diese Jahr leider noch nicht realisiert werden.  Die Idee soll jedoch nicht verworfen werden, sondern im nächsten Jahr wieder aufgegriffen werden, mit dem Versuch die Gemeinde Schwansen mit einzubeziehen. Die ETMG ist zuversichtlich, dass die Regionalmesse Eckernförde im nächsten Jahr stattfinden wird.

Eckernförder Weihnachtskalender 2013

Der Eckernförder Weihnachtskalender 2013 ist ein soziales Projekt des Lions Club Eckernförde e. V. zusammen mit der Eckernförde Touristik und Marketing GmbH. Einen der 2.500 Kalender, die nun nach 2009, 2010, 2011 und 2012 bereits zum fünften Mal erschienen, konnte man bei mehreren Verkaufsstellen in Eckernförde für € 5,- erstehen.


Ab dem 1. Dezember hat jeder Kalender dann bis Weihnachten die Chance auf einen der zahlreichen Gewinne, die von Unternehmern in Eckernförde und der näheren Umgebung gesponsert wurden. Zusätzlich gewinnt jeder Kalender an vier Tagen im Dezember. 

 

Der Verkauf der Kalender begann am 26. Oktober 2013 mit einem Stand des Lions Club Eckernförde vor den Geschäftsräumen der Firma H.O. Broecker in der Kieler Straße von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr. Ab Montag, den 28. Oktober 2013, konnten die Weihnachtskalender dann in den folgenden Verkaufsstellen erworben werden: H.O. Broecker, Eckernförder Zeitung, Kaffeehaus Konditorei Heldt, Buchhandlung am Gänsemarkt, Kieler Nachrichten, Nicolai-Apotheke, Tee Jongen und Eckernförde Touristik und Marketing GmbH.

 

Bereits zwei Wochen nach Verkaufsstart waren nur noch wenige Kalender zu haben. Die letzten Kalender gingen bei Tee Jongen  über den Tisch. Am Donnerstag, den 14. November 2013, waren alle 2.500 Kalender ausverkauft.

 

Der Gewinn von 12.500 €, der durch den Verkauf der Kalender erzielt wurde, kommt gemeinnützigen Projekten in Eckernförde zugute. In diesem Jahr werden die Eckernförder Tafel, die Jugendarbeit der Eckernförder Sportvereine, die Weihnachtsschulaktion für bedürftige Kinder sowie das Familienzentrum Eckernförde unterstützt.

 

Insgesamt konnten durch den Erlös der Eckernförder Weihnachtskalender seit 2009 bereits 51.387 € an soziale Einrichtungen und Projekte in und um Eckernförde gespendet werden.

 

Die jeweiligen Gewinnnummern werden bei der Eckernförder Zeitung und den Kieler Nachrichten im jeweiligen Lokalteil veröffentlicht. Bereits gezogene Gewinnnummern können auch auf der Internetseite des Lions Club unter www.lions-weihnachtskalender.de eingesehen werden. 

2012

Film und Fernsehen

Die Schönheit und Faszination der schleswig-holsteinischen Ostseeküste macht diese zu einer beliebten Bühne für Film und Fernsehen. Zahlreiche Serien und Filme wurden oder werden immer wieder hier gedreht. Ein Beispiel ist die bekannte ZDF-Serie "Der Landarzt", die schon seit 1987 im deutschen Fernsehen läuft.

Zahlreiche Urlauber und Tagesgäste suchen die beeindruckenden Drehorte auf, um Natur und Stadt des Films hautnah zu erleben. Auch Eckernförde wurde schon mehrmals als Kulisse für diverse Filme und beliebte Serien benutzt (z.B. für den Tatort, die Verfilmung des Romans "Bauern, Bonzen und Bomben" von Hans Fallada, Fünf Freunde Teil 2 u.v.m.).

Und die Auseinandersetzung mit Film und Fernsehen ist und bleibt aktuell. Die ETMG bemüht sich daher das Thema Film touristisch zu nutzen. Dies erfolgt über Einzelveranstaltungen und Stadtführungen mit dem entsprechenden Thema.

 

Mit Gründung der LTO Eckernförder Bucht wird die ETMG im Jahr 2013 ein Register erstellen, das die möglichen Filmlocations der Region enthält. Hierdurch sollen aktuelle Anfragen von Produktionen einfacher und besser geworben werden. Beispiele für aktuelle Produktionen sind unter anderem der Film Werner – Eiskalt (Drehort u. a. Schwedeneck) und der zweite Teil der 5 Freunde (Drehort: Gut Altenhof).

Kunst im freien Raum

Motiv - Kunst im freien Raum

Leere Schaufenster - muss das sein? Um die Attraktivität der Innenstadt sowie die potenziellen Möglichkeiten der Freiflächen zu unterstreichen, besteht seit 2009 eine Kooperation mit den Vermietern und dem Kunst- und Kulturverein e.V..

Kunst soll als Zwischennutzung in den Freiflächen oder deren Schaufenstern ausgestellt werden.

Diese Aktion soll nicht nur der einheimischen Kunstszene als Plattform dienen, sondern potenziellen Mietern einen Eindruck vermitteln, was man aus den jeweiligen Ladenflächen machen kann.

Eckernförder Weihnachtskalender 2012

Der Eckernförder Weihnachtskalender ist auch in seinem 4. Jahr ausverkauft! Und das bei einer Erhöhung von 2000 auf 2222 Exemplare. Da auch in diesem Jahr die Druckkosten von den teilnehmenden Firmen bezahlt wurden und das Kalenderbild von dem Fotoclub Eckernförde kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, können die gesamten Einnahmen als Spende an soziale und gemeinnützige Projekte, die Kinder und Jugendliche in und um Eckernförde fördern, abgeführt werden. 

2011

Bushaltestellenaktion

"Blühende Verbindungen" des Kunst & Kulturvereins

 

Jährlich präsentiert der Kunst und Kulturverein Eckernförde moderne Kunst mit dem Titel „Blühende Verbindungen“, hinter welchen sich eine Umgestaltung und Verschönerung von Bushaltestellen verbirgt. Diese besondere Form der Kunst erweckte viel Aufsehen und war in der gesamten Innenstadt und der näheren Umgebung zu bewundern.

Vereine, Schulklassen und Künstler konnten sich bei dem kreativen Ereignis beteiligen und für ein wenig mehr Kunst im Stadtbild sorgen. Viele Stadtbesucher begeisterten sich für die außergewöhnliche Gestaltung der Bushaltestellen und fotografierten fleißig die vollendeten Werke.

Insgesamt waren 24 Bushaltstellen in ihrem Aussehen grundlegend verändert worden. Kostenlose Rundfahrten und Musik rundeten die Darbietung ab. Viele der wartenden Bürger waren begeistert und meinten sogar, dass sich förmlich die Wartezeit auf den Bus verkürzen würde, wenn es so viel zu bestaunen gäbe.

Die diesjährige Bushaltestellen-Aktion wurde am 26. August 2012 durchgeführt und lud eine Woche lang zum Bestaunen der Werke ein. Hier finden Sie einen Presseartikel.

Ecki als Piratenbraut

Piratenecki
Piratenecki


Seit dem Piratenspektakel 2011 hat der Piratenecki
eine Frau an seiner Seite.

Passend zu dem Motto des Spektakels im Jahr 2011, bei dem die Kaperschwestern es den Piratenmännern mal so richtig gezeigt haben, wurde eine Ecki-Piratenbraut herausgegeben.

In den Folgejahren werden auch die Ecki Piratenfiguren immer weiter entwickelt. Die Ecki Familie umfasst mittlerweile mehr als 40 Varianten.

Piratenbraut
Piratenbraut

Eckernförder Weihnachtskalender 2011

Ausverkauft! Diese erfreuliche Nachricht konnten der Lions Club Eckernförder Bucht und die Eckernförde Touristik 2011 zum dritten Mal stolz verkünden, nachdem auch der letzte Kalender für 5 Euro über den Tresen wanderte. Damit wurden erneut alle 2.000 Adventskalender, die zugleich auch die Losnummer des integrierten Gewinnspiels sind, an den Mann bzw. an die Frau gebracht.

Für den Erfolg sorgten die Verkaufsstellen in der Eckernförder Innenstadt, aber auch der Löwenmarkt des Lions Club Eckernförder Bucht. Der Bekanntheitsgrad und die Beliebtheit des Kalenders stiegen bisweilen soweit an, dass einzelne Exemplare sogar bis in die Vereinigten Staaten verschickt wurden. Die Erlöse aus dem Verkauf werden jedes Jahr für einen wohltätigen Zweck in Eckernförde gespendet. Besonders bedürftige Familien und Kinder, die Eckernförder Tafel und andere soziale Institutionen und Projekte werden durch die Aktion unterstützt.

Durch die überwältigende Resonanz der letzten Jahre, liegen die Einnahmen bei unglaublichen 40.000 Euro (Stand Dezember 2012).

 

Die schönen Kalendermotive werden freundlicherweise vom Fotoclub Eckernförde zur Verfügung gestellt.

2010

Umweltmesse Eckernförde

Die Stadtwerke Eckernförde GmbH organisierte mit der Messe AG seit 2010 jährlich die Umweltmesse in und um die Stadthalle in Eckernförde. Die lokalen Leistungsanbieter zeigen, wie umweltbewusst gebaut und wie generell Energie gespart oder besser eingesetzt werden kann. Die ETMG unterstützt die Stadtwerke Eckernförde GmbH hierbei.

Klimawoche

Im Juli 2010 fand erstmals die Klimawoche in Eckernförde statt. Im Rahmen dieses AktivRegions-Projekts wurden sechs Vorträge durch Experten gehalten, die beispielsweise über die Folgen eines steigenden Meeresspiegels für Eckernförde aufgrund der Klimaerwärmung berichteten. Außerdem wurden in diesem Zeitraum die Umweltmesse und das Naturfilmfestival Green Screen durchgeführt.

 

Die Klimawochen sollen eine Steigerung des Umweltbewusstseins herbeiführen. Als ehemalige Bundesumwelthauptstadt ist Eckernförde in diesem Bereich sehr bemüht und wurde dafür auch mehrfach ausgezeichnet. Daher wurde diese Veranstaltung in Kooperation mit der Stadt Eckernförde und insbesondere dem Umweltamt durchgeführt. 

Straßengemeinschaftsfest in der Innenstadt

Straßengemeinschaftsfest

Oftmals braucht man keinen konkreten Grund um ein Fest zu feiern. Nur selten kommt es allerdings vor, dass gleich mehrere Anlässe zu Feierlichkeiten einladen. Am 28. August war aber genau dies rund um die Langebrückstraße der Fall.

Ursprünglich wollte das Textilwarengeschäft Krafft Lorenzen anlässlich seines 250-jährigen Bestehens und der Wiedereröffnung der Langebrückstraße ein Fest ausrichten. Unabhängig davon plante auch der SPD-Ortsverein, seine neue Geschäftsstelle sowie die abgeschlossenen Bauarbeiten in der Ottestraße gebührend zu feiern. Als beide zufällig von den Vorhaben des jeweils anderen erfuhren, war die Idee eines gemeinsamen Festes nicht mehr fern. Zum Veranstaltungsraum wurden schließlich noch die Straßenzüge Ochsenkopf, Frau-Clara-Straße sowie St.Nicolai-Straße mit einbezogen, sodass sich ein wahrliches Straßengemeinschaftsfest entwickelte. Auch hier gab es mit dem Lederhaus Lienau (110 Jahre) und Methmann´s Mittagstisch (100 Jahre) zwei weitere "Geburtstagskinder".

Unter dem Motto "Ein Fest für alle" nahmen lokale Unternehmen sowie Vereine und Verbände an dem Fest teil. Ein Handwerkermarkt, Imbiss- und Getränkestände, Modenschau sowie drei Bühnen mit Live-Musik bildeten ein rundes Programm für alle Gäste und Kunden. Für Unterhaltung bei den Kindern sorgten eine Hüpfburg, ein Malwettbewerb und zahlreiche Spielmöglichkeiten. All dies wurde vor allem von den umliegenden Geschäften organisiert, die sich darüber hinaus auch mit der neuen Straßengestaltung sehr zufrieden zeigten. In dem offen gehaltenen Straßenraum herrscht nunmehr Gleichberechtigung aller Verkehrsteilnehmer. Auf diese Weise eignet sich das Gebiet wunderbar zum Bummeln - auch ohne Straßenfest.

Film Location Guide

Sie möchten in Eckernförde den geeigneten Drehort für ihre Filmproduktion finden? Dann wird Ihnen der „Film Location Guide“ behilflich sein. Dieser Führer bietet Ihnen einen Einblick in die Vielseitigkeit Eckernfördes und zeigt Ihnen die interessantesten und ansehnlichsten Orte für Film und Fernsehen.

Suchen Sie zum Beispiel eine fabelhafte Kulisse am kilometerlangen Sandstrand oder eher einen geeigneten Drehort um die legendären Veranstaltungen festzuhalten, dann wird Ihnen Eckernförde zahlreiche Möglichkeiten aufzeigen.

Auch die Hüttener Berge eignen sich hervorragend als Filmkulisse, die abwechslungsreichen Drehorte mit attraktiven Landschaften, werden ebenfalls im „Film Location Guide“ veranschaulicht.

Film Locationguide (PDF)

Eckernförder Weihnachtskalender 2010

Der Eckernförder Wihnachtskalender von dem Lions Club Eckernförder Bucht und der ETMG geht in die 2. Runde. Es wurden zum ersten Mal alle 2000 Exemplare verkauft! Insgesamt haben 60 Firmen ganze 183 Preise im Wert von 5000 Euro zur Verfügung gestellt. Unter den Preisen sind Dienstleistungen, Waren und Gutscheine. Der Erlös in Höhe von 10 000 Euro kommt Projekten in der Kinder- und Jugendarbeit und wohltätigen Organisationen wie der Eckernförder Tafel zugute.

2009

Ecki als Maskottchen

Ecki das Maskottchen

Die Sympathiefigur Ecki gehört mittlerweile zu Eckernförde wie Strand und Hafen. Bisher schmückte er zahlreiche Schilder, Flyer und Broschüren. Seit 2009 gibt es den Ecki auch als Walking-Act.

Der wandelnde Ecki wurde von den Stadtwerken Eckernförde finanziert und wird auf Veranstaltungen und Events eingesetzt. Das Aussehen des Maskottchens ist stark an die Comiczeichnungen angepasst worden, die sich seit 2008 bei Einheimischen sowie Touristen großer Beliebtheit erfreuen. Die Hose, die Ecki trägt, ist grau und zeigt das Logo und die Aufschrift der Stadtwerke.

Film City Walk

Eckernförde lässt sich regelrecht als Filmstadt bezeichnen, schließlich verfügt die Stadt über eine unglaubliche Vielfalt an Drehorten. Um mehr über die Filmkulissen und die Dreharbeiten zu erfahren, bietet die Autorin von „Filmland Schleswig-Holstein“ Frau Pia Klatt seit 2009 Führungen an, bei denen sie über einige Erlebnisse im Filmgeschäft berichtet.  Lassen Sie sich doch auch von ihrer Begeisterung an Film und Fernsehen anstecken und geraten Sie zusammen ins Schwärmen.

Es besteht auch die Möglichkeit während des Rundgangs an einem Filmquiz teilzunehmen.

Der Treffpunkt für die Führungen befindet sich am Eingang des Bahnhofs an der Reeperbahn jeweils um 14.00 Uhr.  Die nächsten Termine sind für den 17. Juni, den 22. Juli und den 23. September festgelegt.

Kunstmeile Eckernförde

Im Jahr 2009 hat die ETMG einen Stadtführer in Form eines Flyers zum Thema „Kunst im öffentlichen Raum“ erstellt. Dieser soll einige der ca. 50 Kunstobjekte in der Stadt Eckernförder durch einen Rundgang verbinden. Neben einem Foto vermittelt der Flyer weitere Informationen über das jeweilige Werk und den Künstler, der es erstellt hat.

 

Aufgrund von Änderungswünschen einiger Künstler konnte der Flyer in der bestehenden Form allerdings nicht veröffentlicht werden und wurde zur Gestaltung einer Neuauflage an den Kulturbeauftragten Eckernfördes übergeben.

Künstlerdorf bei der Aalregatta

Künstlerdorf & Blühende Verbindungen

 

Die ETMG ermöglicht dem Kunst und Kulturverein die jährliche Präsentation ihrer Werke bei der Aalregatta. 

Das vielfältige Angebot der lokalen Kunstszene bereichert das Landprogramm der Veranstaltung. Im Rahmen der Kunstaktion "Blühende Verbindung" beteiligt sich die ETMG an der verschönerung von Bushaltestellen im Stadtgebiet. 

Eckernförder Weihnachtskalender 2009

In diesem Jahr gibt es zum ersten Mal den Eckernförder Weihnachtskalender. Mit der Idee von dem Verkauf von Weihnachtskalendern um wohltätige Zwecke zu unterstützen, hat sich der Lions Club Eckernförder Bucht von dem Lions Club aus Kiel und dem Rotary Club aus Flensburg inspirieren lassen. Es wurden 1815 der 2000 gedruckten Exemplare verkauft. Somit ist eine Spendensumme von 7777 Euro zusammengekommen, die an die Eckernförder Tafel gehen. 

 

Weitere Informationen zu dem Konzept können Sie in dem Artikel der Eckernförder Zeitung vom 2. Oktober 2009 einsehen.